Römermuseum Haltern

Römermuseum Haltern

Rekonstruktion eines Teils der Lagerumwehrung nach historischem Vorbild

PROJEKTBESCHREIBUNG

Archäologisches Freigelände des Römermuseums in Haltern, begehbare Rekonstruktion der Wehrmauer für Museumsbesucher.

BASISDATEN

  • Ort: Haltern
  • Bauherr: Landschaftsverband Westfalen Lippe (LWL)
  • Architekt: PANSA BV
  • Fertigstellung: nahezu fertig gestellt
  • Leistungen: Tragwerksplanung, Objektüberwachung

BESONDERHEITEN

  • Originalgetreue Rekonstruktion der Holz-Erde-Wand
  • Verarbeiten von 175 Kubikmetern Holz, 30 Kubikmetern Bretter und Bohlen, 2.000 Holznägeln und 14.000 geschmiedeten Nägeln